DSGVO und Versicherungsagenten-Haftung (doch nicht immer schuld)?

„DSGVO“

Im Rahmen des Vortrages erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die DSGVO und deren Auswirkungen auf den täglichen (Beratungs)Alltag für beratende Berufe, sowie mögliche Haftungsfallen in Bezug auf Datenschutz.

Versicherungsagenten-Haftung (doch nicht immer schuld)?

Die Haftung des Versicherungsagenten bzw. die Haftung für diesen durch den Versicherer wirft in der Praxis immer wieder Rechtsfragen auf:

  • Haftet der Versicherungsagent oder doch der Versicherer?
  • Kann sich der Versicherer beim Versicherungsagenten regressieren?
  • Wie wirkt sich das Dienstnehmerhaftpflichtgesetz (DHG) auf das Verhältnis Versicherungsagent Versicherer aus?

Diese und andere Fragen werden im Zuge des Seminars rechtlich fundiert und in einer einfachen und leicht verständlichen Form behandelt, sodass die Teilnehmer am Ende des Seminars über ein Basiswissen zu den Themen verfügen.


Kosten (Seminarunterlagen und -verpflegung inkludiert):

EUR 450,- pro Teil (inkl. 20% USt)

EUR 380,- pro Teil (inkl. 20% USt) für Kunden und Vertriebspartner der Höher Insurance Services GmbH


Unterrichtsdauer (ohne Pausen):

5 Stunden


Ausführliche Details zur Weiterbildung finden Sie in der der Seminarbeschreibung DSGVO und Versicherungsagenten-Haftung.


Die Höher Insurance Services-Akademie ist Teil der Höher Insurance Services GmbH. Diese Dienstleistung wird aufgrund der aufrechten Gewerbeberechtigung Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation gemäß § 94 Z. 74 GewO 1994 (GISA-Zahl 12262342) erbracht.


Anmeldung:

Die Anmeldung ist am 12.04.2019 13:15 beendet

nach oben
KONTAKT
Telefon
Fax
E-Mail
Kontaktformular
Angebotsanfrage
Maklerportal